Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

21.10.11, 13:44:11 von Radiofuechse
Wenn ein Sänger in einem Lied andere Menschen beleidigt oder schlecht über sie redet, kann sein Lied für kinder verboten werden. das heißt dann "jugendgefährdend". Aber wer entscheidet das eigentlich? Das wollten Jaqueline und Toni von den Radiofüchsen mal genauer wissen und haben bei der BPJM angerufen.

Download MP3 (3,2 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.